SPITZNAS
Druckluft-Motore (modulares System)

Das modular aufgebaute Druckluft-Motorenprogramm bietet eine Vielfalt von 0,1 bis 10,0 kW Motorleistung an.
Durch die variable Kombination von Motoren, Getriebe, sowie Bremsen und Steuerungen, liefert Spitznas für jede Anwendung den passenden Motor und das alles aus einer Hand.
Spitznas Druckluft-Motoren sind von 13 U/min bis 4.500 U/min (unter Last) verfügbar.
Auf Kundenwunsch werden die Motoren mit Flanschbefestigung oder Fußbefestigung, kundenspezifischen Wellenformen (Passfederwelle, Zahnwelle oder Schraubbefestigung) und auch mit ATEX-Abnahme nach Gerätegruppe I oder II geliefert.

Merkmale:

  • robust, kompakt und variabel einsetzbar (auch Unterwasser oder in aggressiver Umgebungsluft (z.B. Seeluft)) 
  • unempfindlich gegen Schmutz, Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen (gekapselte Ausführung)
  • unempfindlich bei Überlast
  • interne Kühlung im Betrieb durch expandierende Betriebsluft
  • Arbeitsdruck 4-6 bar
  • Betrieb mit herkömmlicher Druckluft als auch anderen komprimierten Gasen möglich (wie z.B. Erdgas, Stickstoff, …)
  • einfache Regelung der Drehzahl durch Drosselung der Luftzufuhr
  • funkenfreier Lauf
  • lange Lebensdauer

Druckluft-Lamellen-Motor:

  • radial oder tangential geschlitzte Rotore
  • Kunststofflamellen oder Stahllamellen
  • mit oder ohne Anspringhilfe
  • Flansch oder Fußbefestigung
  • symmetrische oder asymmetrische Zylinderbuchsen
  • mit oder ohne Schalldämpfer

Getriebeausführungen:

  • einstufige oder mehrstufige Planetengetriebe
  • Übersetzungen von i=2  bis i=350
  • Geradverzahnung, Schrägverzahnung oder Evolventenverzahnung
  • gerader Abtrieb oder mit Winkelgetriebe
  • Fußbefestigung oder Flanschbefestigung
  • Wellenstumpf auf Kundenwunsch oder nach Normausführung

Scheibenbremsen:

  • geschlossene Bauart
  • Öffnung gegen Federdruck durch Betriebsluft
  • Sicherheitsbetätigung bei Wegfall der Betriebsluft
  • Ausführung mit Notöffnung

Steuerungen: 

  • direkte Handhebelsteuerung ohne Selbstrückstellung auf dem Motor aufgeschraubt
  • direkte Handhebelsteuerung mit integrierter Selbstrückstellung (Tothmann-Steuerung) auf dem Motor aufgeschraubt
  • Anschlussplatte für Direkte Fernsteuerung
  • Anschlussplatte für Umsteuerventil für vorgesteuerte Fernsteuerung
  • Fernsteuerung mit Druckknopfventil oder Tastenventil
  • Fernsteuerung mit Hebelventil mit integrierter Selbstrückstellung (Totmann-Steuerung)

Anwendungen:

  • Hebezeuge
  • Winden
  • Anlagen
  • Notantrieb
  • Starter
  • Werkzeugantriebe

Bereiche:

  • Offshore
  • Bergbau
  • chemische Industrie
  • Gießereien
  • Papierindustrie
  • Anlagenbau
  • Schifffahrt
  • Bauindustrie
  • Kraftwerke

Bitte füllen Sie den Fragebogen vollständig aus.